Zurück zur Bar Gin-Tonic für alle
Randbemerkungen, Rezepte und Ratlosigkeiten
Kaffee: türkisch
Zur Zubereitung des berühmten türkischen Kaffees benötigt man einen Ibrik, eine kleine, langstielige Kanne aus Aluminium, die es für kleines Geld in fast jedem türkischen Laden gibt. Für zwei Tassen bringt man ca. 175 Milliliter Wasser  im Ibrik zum Kochen. Ibrik runter, ein Esslöffel Zucker und einen Esslöffel extra fein gemahlenen, hart gerösteten Kaffee (türkischen/ griechischen Mokka, Espresso-Kaffee etc.) sowie ein Kardamom-Kapsel hinzu. Gut umrühren, wieder aufkochen, wieder vom Feuer. Setzen lassen. Noch einmal aufkochen, bis es schäumt. Noch einmal setzen lassen, und schließlich ein drittes mal zum Kochen bringen. Fertig.
    Gin Tonic für alle
    Ein hohes Longdrinkglas, viel Eis; 1 Teil Gin, 8 Teile Tonic, eine Zitronenscheibe, Strohhalm. 
    Gin-Tonic für Snobs
    Ein hohes Longdrinkglas, viel gestoßenes Eis; 1 Teil Gin (Gordon's oder Tanqueray), 7 Teile Tonic (Schweppes oder Canada Dry); mit der Schale einer unbehandelten Limone abspritzen; ein Tropfen Angostura Bitter; mit zwei Limonenscheiben dekorieren.
"Ein Erlenmeyer-Kolben ist schließlich auch keine einzellige Lebensform"
Prof. Jacques Flostre, 1997
Mehr über Rum - auf der Rum-Seite (wo sonst?) Pirate's Punch

Zwei Finger breit braunen Rum (z. B. Havanna Club) in ein Longdrinkglas, dazu ebensoviel Limonensaft. Einen Teelöffel Zimt und eine ordentliche Prise geriebene Muskatnuß einrühren. (Wer's lieblicher mag: Einen Teelöffel Grenardine-Sirup dazugeben!) Auffüllen mit 2/3 Ananas- und einem Drittel Orangensaft. Genug Platz für Eis lassen!
Nuts 1997, Old Pirate's Inn, Tobago

Eine Radio zur rechten Zeit - schafft Ruhe und Gemütlichkeit!
Kaffee: kubanisch
Der kubanische Kaffee (auch "Café criollo" oder "Cafecito") ist womöglich der stärkste und kleinste der Welt. Dazu braucht man (stilecht) einen kleinen tütenförmigen Durchschlag aus dicker, ungebleichter Baumwolle (vor der ersten Benutzung mehrere male mit Kaffeeresten durchkochen). Außerdem einen dazugehörigen Ständer aus Holz oder Aluminium. Notfalls klappt's auch mit einem Sieb, einem Tuch und ein wenig Bastelei. Für eine Tasse Cafecito werden 0,06 Liter Wasser und ein Esslöffel brauner Zucker zum Kochen gebracht. Topf vom Herd nehmen, zwei Esslöffel feinen, kräftig gerösteten Kaffee (z.B. Espresso) hinzugeben, umrühren, wieder aufkochen. Zwei Minuten setzen lassen; dann ein zweites mal aufkochen. Anschließend durch den Durchschlag seihen. Fertig. Der kubanische Kaffee ist nicht wirklich flüssig und wird mit einem Glas Wasser und/oder einem kleinen Glas braunem Rum genossen.
QuicklinkDer passende Rum zum Cafecito
JD an der Bar des Old Pirate's Inn
Glaubt bloß nicht, daß ich zu diesem Blödsinn irgendwas beitragen werde.
Paul E. Pop
Wie wahr!
Die Globale Rutschbahn - zur Hälfte wenigstens
Die Tore der globalen Rutschbahn in einer vereinfachten Darstellung. Die erste Karte mit den vermuteten Eckpunkten des "Kristallplaneten" erschien 1960 in der populärwissenschaftlichen sowjetischen Zeitschrift "Khimiya i Zhizn". In (fast) allen hypothetischen Kreuzungspunkten gibt es auffällige physikalische, biologische oder historische Phänomene.. N.B.: Laut den Berichten des Paul E. Pop existiert ein weiteres Tor auf Kreta, das nicht in dieses Muster zu passen scheint. Das australische Tor könnte gewandert sein: In Pauls Reiseberichten zumindest liegt es unmittelbar am "Ayer's Rock".



Die andere Seite
Zur StartseiteZur BarKaribik + mehrZur englischen InfoseiteInhaltsverzeichnis